Archiv

Archive for August 2009

Telegramm 16: Mehr Starkregen durch globale Erwärmung

Neue Studie von Klimaforschern der University of Miami und der University of Reading (U.K.) belegt die Zunahme von Starkregenereignissen als direkte Folge der globalen Erwärmung. Genauso haben es die von den Klimaskeptikern als unzuverlässig angesehenen Klimamodelle vorausgesagt! Quelle: ScienceDaily (http://tinyurl.com/5cbu48)

Kategorien:Klimawandel, Telegramme

Telegramm 15: Ex-Hurrikan Bill erreicht Britische Inseln

Hurrikan Bill beschrieb als Wirbelsturm der Kategorie 2 vor der US-amerikanischen Ostküste zunächst eine west-östliche Kurve…

… und geriet dann in die Westwindzone. Dort verwandelte sich Bill ein ein normales außertropisches Tief …

… und erreichte als Ex-Hurrikan schließlich sogar die Britischen Inseln. In Mitteleuropa ist der Durchzug einer Kaltfront erkennbar. Dabei bilden sich zahlreiche Gewitterzellen.

Kategorien:Telegramme, Wetter

Telegramm 14: Wetterlage am 24.August 2009

Kurze Hitzewelle: Auf der Rückseite eines Hochkeils strömt tropische Warmluft nach Mitteleuropa. Beim Eintreffen des von Westen herannahenden Troges folgen dann schwere Gewitter mit Sturmböen und Hagel.

 

Kategorien:Telegramme, Wetter

Telegramm 13: Tiefdruckwirbel mit Auge

Ein Tiefdruckwirbel mit Auge nahe der französichen Atlantikküste am 21.8.2009. Das an einen tropischen Wirbelsturm erinnernde Tief ist aus einem Kaltlufttropfen hervorgegangen. Dieser hatte sich kurz zuvor von einem Trog über dem Nordatlanik abgelöst und dann  über dem warmen Atlantikwasser latente Wärme aufgenommen, wodurch er innerhalb nur eines Tages Eigenschaften eines tropischen Wirbelsturms annahm.

Am Tag zuvor, dem 20. August 2009 war davon bis auf den Trog über dem Nordatlantik noch nichts zu sehen:

Ein ausgedehnter Hochkeil über Mitteleuropa (Schönwetter!) mit einem nachfolgenden Trog über dem Nordatlantik(Schlechtwetter!) sind gut auszumachen.

Kategorien:Telegramme, Wetter

Telegramm 12: Beginn der Hurrikansaison 2009 im Nordatlantik

Kategorien:Telegramme, Wetter

Telegramm 11: Instabile Methanhydrate bei Spitzbergen

Methanhydrate bei Spitzbergen instabil durch Erwärmung des nordwärts gerichteten Westspitzbergenstroms. Quelle: ScienceDaily(http://tinyurl.com/llvoao)

Eine vermehrte Freisetzung des im Vergleich zum Kohlendioxid (CO2) 25 mal potenteren Treibhausgases Methan (CH4) würde die globale Erwärmung enorm beschleunigen! Der plötzliche Zerfall der ozeanischen Methanhydrate gilt als Worst-Case Szenario.

Kategorien:Klimawandel, Telegramme

Telegramm 10: Die ersten zwei Hurrikane der Saison 2009 im Nordatlantik?

 Zwei tropische Tiefs im mittleren Nordatlantik mit Entwicklungspotentialen zu Hurrikanen.

Kategorien:Telegramme, Wetter